Tischtennis -

Aue.

Knapp mit 9:7 hat der SV ABS Aue in der Tischtennis-Bezirksliga Ost sein Spiel gegen TSV 1864 Schlettau gewonnen. Die Auer mussten auf Frank Streubel verzichten. Für ihn kam Andreas Schüller zum Einsatz. Aus den Doppeln gingen die Auer mit 2:1 hervor, wobei beide siegreichen Doppel erst im Entscheidungssatz geholt werden konnten. Dominic Sommer und Michal Sklenar gewannen ihre Spiele. Im mittleren Paarkreuz gingen beide Spiele verloren. Heiko Fiedler, der sich im Spiel gegen Reißmann den Oberschenkel zerrte, gab sein zweites Einzel kampflos auf. Im unteren Paarkreuz führten die Auer knapp mit 5:4. Im oberen Paarkreuz legten die Schlettauer überzeugend los, führten beide Partien mit 2:0, bevor die Auer beide Spiele noch drehen konnten. Nach der 8:4-Führung der Auer gaben die Gastgeber sich nicht auf und erzwangen nach drei klaren Siegen das Entscheidungsdoppel. Dort bekamen Sklenar/Fiedler knapp mit 3:1 die Oberhand und sicherten den 9:7-Erfolg der Auer. Damit bleibt Aue weiter im Spitzentrio mit drei Punkten Rückstand auf den Tabellenführer Zschopau. (doms)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.

    Lesen Sie auch
    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...