Tischtennis -

Grumbach.

Die Tischtennisspieler der hiesigen Bezirksligisten haben die Punktspielrunde mit Niederlagen beendet. Der TTV Fortuna Grumbach musste zu Hause gegen Aufsteiger SV Stenn mit 6:9 passen. Alle Grumbacher ließen nach nur einem gewonnenen Doppel auch im Einzel Federn, sodass es gegen die Gäste noch nicht einmal zum erhofften Entscheidungsdoppel reichte. Stenn ist damit an Grumbach vorbeigezogen, die Fortuna liegt aber auf Platz 4 immer noch gut. Das kann der TSV Schlettau nicht sagen. Mit 0:15 kam er beim TTV Marienberg total unter die Räder und bleibt Schlusslicht der 2. Bezirksliga. (tle)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.

    Lesen Sie auch
    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...