Tischtennis -

Döbeln.

Mit achtbaren Ergebnissen sind die Damen und Herren vom Tischtennis-Ranglistenturnier 1 aus Döbeln zurückgekehrt. Bei den Männern erkämpfte der Thumer Stefan Meiner den Wiederaufstieg. Er wurde mit 4:2 Spielen Dritter der Gruppe 1. "Damit bin ich zufrieden, weil ich zuletzt kaum trainiert habe", so Meiner. Er verzichtet jedoch auf die Teilnahme an der Top-16-Rangliste. "Am 21. und 22. September bin ich langfristig durch einen Vergleich beim Gornsdorfer Partnerclub in Usti nad Labem gebunden", so Meiner. Wahrnehmen können den Aufstieg in die Landesrangliste der Ex-Annaberger Ivo Wunderlich (Burgstädt), der den 1. Platz in seiner Gruppe belegte, und Kevin Berndt vom TTSV Zwönitz-Elterlein als Gruppenzweiter. Der Tannenberger Christian Franz kam aufgrund des schlechteren Satzverhältnisses nicht weiter. Von den zwei teilnehmenden Damen aus der Region schmetterte sich die Mildenauerin Mary-Ann Staffa am weitesten nach vorn. In der Gruppenphase stand Rang 3 (4:2) zu Buche. Ein Spiel verlor sie gegen die Landesligaspielerin Maria Franz aus Tannenberg. Diese kam mit 2:4 Spielen im Gegensatz zu Staffa aber nicht weiter. In der zweiten Gruppenphase ging's für Staffa auch nicht weiter: 0:5. (tle)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...