Tischtennis - Aufsteiger beweist erneut sein Können

Sorgau.

Einen überraschend klaren 8:4-Heimsieg haben die Tischtennisspielerinnen der SG Sorgau haben in der Sachsenliga gefeiert. Gegen den ESV Lok Zwickau II waren wie in den vorangegangenen Partien die Doppel Emily Kaden/ Mary-Ann Staffa sowie Debora Neuber/Celine Schellenberger erneut nicht zu schlagen. "In den Einzeln ging es oft sehr eng zu, doch mit viel Leidenschaft und Konzentration wurden die Gäste niedergerungen", berichtet Betreuer Ingolf Kaden. Ein entscheidender Faktor sei gewesen, dass mit den jeweils zweimal erfolgreichen Emily Kaden und Debora Neuber sowie Mary-Ann Staffa und Celine Schellenberger, die je ein Duell gewannen, alle vier Spielerinnen punkten konnten. Mit 4:2 Zählern belegt der Aufsteiger aus dem mittleren Erzgebirge aktuell Platz 6. "Am kommenden Wochenende gilt es, die starke Leistung mit in die beiden Auswärtsspiele beim SV Dresden-Mitte und TTC Elbe Dresden II zu nehmen. Sollte dies gelingen, können die Mädels auch dort den ein oder anderen Punkt entführen", blickt Kaden voraus. ( anr)

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...