Tischtennis - Aufsteiger kassiert erneuten Dämpfer

Sorgau.

In der Sachsenliga der Damen haben die Tischtennisspielerinnen der SG Sorgau die dritte Niederlage in Folge kassiert. Vor heimischer Kulisse zog der Aufsteiger gegen den TTV 1948 Hohndorf mit 2:8 den Kürzeren. Nur das Doppel Emily Kaden/Mary-Ann Staffa sowie Mary-Ann Staffa im Einzel konnten in der Zöblitzer Halle punkten. "Gegen die erfahrenen Gäste fanden unsere Mädels zu selten Mittel, um sich durchzusetzen", berichtet Betreuer Ingolf Kaden. Pech kam dazu, als Debora Neuber nach großem Kampf zweimal den entscheidenden fünften Satz verlor. "Außerdem hatte Celine Schellenberger mit einer starken Erkältung zu kämpfen und konnte leider nicht ihr volles Potenzial abrufen", so Kaden. Damit rutschte die SG Sorgau in der Tabelle auf Relegationsplatz 8 ab. (anr)

0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...