Tischtennis - Chancenlos gegen Favoriten

Lugau.

Die zweite Mannschaft des TTC Lugau hat zum Saisonauftakt in der Tischtennis-Landesliga mit 5:10 beim TTC Holzhausen III verloren. Bei den Gästen, Aufsteiger in diese Spielklasse, gab der ehemalige Zeulenrodaer Martin Sulc sein Debüt, der sich auch gleich in sehr guter Verfassung präsentierte. Sein Doppel an der Seite von Milan Votava gewann er ebenso wie seine beiden Einzel im vorderen Paarkreuz gegen die Holzhausener Sven Feustel und Felix Becker. Von ihm abgesehen holten nur Milan Votava und Marcus Schneider, die je ein Einzel gewannen, Zählbares für die Erzgebirger. "Allerdings waren wir in den Einzeln trotzdem auf Augenhöhe, denn sechs Partien gingen in den fünften Satz." (ac)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...