Tischtennis - Gornsdorfer vor hoher Hürde

Gornsdorf.

Die Oberliga-Tischtennisspieler des TSV Elektronik Gornsdorf empfangen am Sonntag, 10 Uhr, den Tabellenfünften Sponeta Erfurt. "Das wird eine große Kraftprobe für uns. Die sind unberechenbar und haben sich im Sommer verstärkt. Ihre Nummer 1, Krysztof Kaczmarek, hat außerdem noch nie gegen unseren Punktesammler Tomas Kabelka verloren", sagt Chris Lasch, der Kapitän des Tabellensiebten. In der Landesliga ist die zweite Mannschaft des TTC Lugau nach zwei Niederlagen zum Auftakt bereits in Zugzwang. Am Samstag empfängt der Neuling um 14 Uhr zunächst Rotation Leipzig, um 19 Uhr wartet dann Lok Zwickau. Die TTC-Zugänge Thomas David und Christian Franz treffen dabei auf ihren Ex-Verein. In der 2. Bezirksliga haben beide Vereine aus dem Altkreis Heimrecht. Stollberg (9.) ist gegen Tannenberg (6.) Außenseiter. Der Fünfte Hohndorf empfängt den Dritten Hohenstein V. (rpf/ac/vaw)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...