Tischtennis - Hohe Hürde für Elektroniker

Gornsdorf.

Auf die Tischtennisspieler des TSV Elektronik Gornsdorf wartet am Samstag, 17 Uhr, eine harte Nuss. Im fünften Oberliga-Heimspiel - auswärts musste die Mannschaft noch gar nicht ran - trifft der TSV auf den Tabellenzweiten Hettstedt. Bis auf Spitzenreiter Hohenstein-Ernstthal II haben die Gäste alle ihrer Gegner in dieser Spielzeit regelrecht abgefertigt. In der vergangenen Saison waren sie in Gornsdorf ebenfalls erfolgreich, gewannen aber nur knapp mit 9:7. Die zweite Mannschaft der Elektroniker empfängt in der Landesliga den ESV Lok Zwickau. Das Team um Kapitän Jens Reppe ist als Tabellenvierter gegen den Achten favorisiert. (rpf)

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...