Tischtennis - Sorgau punktet im Kellerduell

Sorgau.

In der Tischtennis-Sachsenliga der Damen hat die SG Sorgau zwei wichtige Punkte für den Klassenerhalt eingefahren. "Nach einem schlechten Start mit zwei verlorenen Doppeln konnten sich die Mädels in den Einzeln deutlich steigern", sagt Betreuer Ingolf Kaden über den 8:5-Heimsieg gegen den TTC Neukirch. Beide Teams hatten zuvor erst vier Punkte auf dem Konto, sodass das direkte Duell im Abstiegskampf von großer Bedeutung war. Emily Kaden und Mary-Ann Staffa, die mit je drei Siegen ungeschlagen blieben, bewiesen ihre Stärke. Auch Debora Neuber durfte zweimal jubeln. Damit belegt die SG Sorgau (8.) weiterhin den Relegationsplatz. "In den nächsten zwei Auswärtsspielen in Holzhausen und Falkenau ist ein deutlicher Sprung nach vorn möglich", gibt sich Ingolf Kaden zuversichtlich. (anr)

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...