Tischtennis - Überraschungssieg für TSV Pobershau

Pobershau.

Einen Überraschungserfolg haben am Samstag die Tischtennisspieler des TSV 1872 Pobershau gefeiert. Gegen den Tabellenzweiten der 1. Bezirksliga, SV Stenn, behielten die Erzgebirger in eigener Halle mit 9:6 die Oberhand. Hatten die Erzgebirger im Hinspiel noch eine derbe 1:14-Pleite kassiert, so präsentierten sie sich diesmal auf Augenhöhe. Und das, obwohl die Gäste in gleicher Besetzung antraten. Schon in den Doppeln fiel die Ausbeute dank der Siege von Roman Macak/Marc Martin sowie Lars Martin/Danilo Martin deutlich besser aus. In den Einzeln wahrte Macak seine weiße Weste. All seine Vereinskollegen gewannen jeweils eins ihrer beiden Duelle - darunter auch Philipp Krauß und Robin Eulitz im hinteren Paarkreuz. Mit nunmehr 11:9 Punkten liegt der TSV aktuell sogar auf Rang 3, ist aber vielen Teams ein Spiel voraus. (anr)

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...