Tischtennis - Wichtiges Zeichen im Abstiegskampf

Zschopau.

Mit einem überraschend klaren 13:2-Sieg gegen den TTSV Handwerk Tannenberg haben die Tischtennis-Spieler des SSV Zschopau ein wichtiges Zeichen im Abstiegskampf der 2. Bezirksliga Ost gesetzt. Gegen den direkten Konkurrenten ging es allerdings knapper zu, als das Endergebnis vermuten lässt. So wurden sechs der zwölf Einzel-Duelle erst im fünften Satz entschieden. Fünfmal hatten dabei die Motorradstädter das bessere Ende für sich. Veikko Bartsch, Tino Jablinski, Norman Laskowsky, Stefan Richmann und auch Martin Ketzler bewiesen im zweiten Durchgang allesamt ihre Nervenstärke und gewannen 3:2. Auch Max Flath hatte seinen Anteil am Erfolg, durch den der SSV die Rote Laterne an den SV Dörnthal-Pockau weiterreichte. Als Tabellenneunter hat Zschopau (8:16 Punkte) nur zwei Zähler Rückstand auf den fünften Rang. (anr)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.

    Lesen Sie auch
    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...