TTC unterliegt knapp

Tischtennis, Bezirksliga: Annaberg mit 6:8-Niederlage

Annaberg-Buchholz.

In der Bezirksliga haben die Tischtennisspielerinnen des TTC Annaberg mit 6:8 bei der SG Tirpersdorf/Heinsdorfergrund verloren. Dabei hätte die Partie am Samstag auch zugunsten der Annaberger Damen ausgehen können, doch bei vielen knappen Entscheidungen hatten sie öfters Pech.

Gleich zu Beginn gab es einen 0:3-Fehlstart. Catrin Köhler erkämpfte den ersten Zähler im Einzel. Doch im Gegenzug gab es erneut drei Niederlagen in Folge für die Gäste, die damit fast schon abgeschlagen mit 1:6 im Rückstand lagen. Doch Linda Britschka setzte mit ihrem Sieg ein Ausrufezeichen, Anja Stölzel, Jennifer Herrmann und Catrin Köhler gewannen in Folge. Auf 5:6 kämpfte sich Annaberg heran, doch die gute Moral wurde nicht belohnt, weil die Vogtländerinnen in den nächsten zwei Einzeln für sich alles klar machten. Der Sieg von Britschka im letzten Einzel war nur noch Ergebniskosmetik.

Das zeitgleich angesetzte Kreisderby zwischen dem TSV Schlettau und dem TTSV Handwerk Tannenberg wurde kurzfristig abgesagt. Es soll später nachgeholt werden. (tle)

00 Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.