Turnier bietet Spannung bis zum Schluss

Tischtennis: Krauß und Neisius landen auf Platz 1

Niederlauterstein.

Toni Krauß vom TSV 1872 Pobershau und Dirk Neisius vom SV Großrückerswal- de 49 heißen die Sieger des Zweiermannschaftsturniers, das am Samstag zum vierten Mal von der Tischtennis-Abteilung der SG Niederlauterstein ausgetragen wurde. Schon im Vorfeld hatten diese Spieler zum Favoritenkreis gehört, da sie kommende Saison in der 1. beziehungsweise 2. Bezirksliga aufschlagen werden. Und seiner Rolle wurde das Duo am Ende auch gerecht, wobei Toni Krauß dafür zwei Vereinskollegen aus dem Weg räumen musste: Im Finale gelang ein 2:1-Sieg gegen das Pobershauer Duo Marc Martin und Felix Fritzsch.

Das letzte Duell des Tages bot immense Spannung, denn nach den knappen Einzelsiegen von Neisius gegen Fritzsch und Martin gegen Krauß ging auch das abschließende Doppel über die volle Distanz, wobei Krauß/Neisius im Entscheidungssatz die Nase vorn hatten. "Sie haben verdient die Oberhand behalten und den Zuschauern einige sehenswerte Ballwechsel geboten", lobte Denny Zabelt von der gastgebenden SG Niederlauterstein die Gewinner.

Obwohl die Hausherren nicht in den Kampf um Turniersieg eingreifen konnten, werteten sie ihre Veranstaltung als vollen Erfolg. Schließlich fiel die Resonanz mit 17 Teams aus 15 Vereinen positiv aus. Nicht nur Klubs der Region waren vertreten, sondern auch einige aus größerer Entfernung. Die weiteste Anreise teilten sich ein Team aus Dresden sowie die am Ende drittplatzierten Brüder Martin und Bernd Rose aus Leipzig. Den Sieg im B-Turnier sicherten sich David Neuber (SV Tanne Thalheim) und Tommy Engelhardt (TTC Lugau) mit einem 2:0 gegen Jens Fiedler und Nick Krüger vom SV Großrückerswalde 49.

Insgesamt wurden 122 Duelle im Einzel beziehungsweise Doppel ausgetragen. "Wir hoffen, dass diese Spiele zu einer guten Saisonvorbereitung aller Teilnehmer beitragen konnten", lautet das positive Fazit von Denny Zabelt. (anr)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.

    Lesen Sie auch
    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...