Ullmann-Elf beendet Durststrecke

Einen klaren 6:3-Heimerfolg hat gestern der FC Stollberg in der Fußball-Landesklasse gegen den TSV Ifa Chemnitz gefeiert.

Stollberg.

Aus der Winter-Lethargie erwacht sind gestern die Fußballer des FC Stollberg in der Landesklasse. Neun Tore, davon sechs für die Gastgeber, sorgten beim 6:3 über den TSV Ifa Chemnitz für ein regelrechtes Frühlingserwachen. Manch FCS-Fan musste da schon lange zurückdenken, um sich an eine derartige Torflut zu erinnern.

Bereits in der 1. Minute wurde FCS-Geburtstagskind Lukas John im Strafraum unsanft gebremst. Der Pfiff blieb aber noch aus. Stattdessen gingen die agilen Gäste in der 4. Minute mit ihrem ersten Torschuss in Führung. Stollberg ließ sich davon aber nicht beirren und zog sein gegenüber der Vorwoche stark verbessertes Spiel auf. 20. Minute: Bei der dritten elfmeterreifen Situation ertönte endlich der Pfiff. Marcel Andrä traf vom Punkt zum Ausgleich. Und auch John beschenkte sich und die Mannschaft mit einem sehenswerten Treffer zum 2:1 von der Strafraumgrenze (31.). Rückkehrer Ivo Förster sorgte für das 3:1 und damit für einen beruhigenden Vorsprung.

Auch nach der Pause drängten die Gastgeber weiter nach vorn. Tamas Neubert sorgte im Nachschuss fürs 4:1 (52.) und auch ein starker Freistoß von Marcel Andrä von der Strafraumgrenze fand seinen Weg in den Torwinkel. Dann aber sah Christian Uhlmann nach einem Handspiel den roten Karton und die Gäste verkürzten per Strafstoß. Nach Vorarbeit von Tobias Herold stellte Tim Iser den alten Abstand wieder her (86.). "Auch wenn das dritte Gegentor nicht sein musste, war der Sieg wichtig fürs Selbstvertrauen. Der Wille war erkennbar", so FCS-Coach Mirko Ullmann.

Stollberg: Hoyer; C. Uhlmann (79. Rote Karte), Neubert, Herold, Kinas (73. Dittrich), Iser, Kreißel, Knopf, Förster, John, Andrä; SR: Neef (Zwickau); T: 0:1 Limmer (4.), 1:1 Andrä (20./ FE), 2:1 John (31.), 3:1 Förster (36.), 4:1 Neubert (52.), 5:1 Andrä (63.), 5:2 Hänel (79./HE), 6:2 Iser (86.), 6.3 Renatus (90.); Z: 80

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.

    Lesen Sie auch
    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...