Ultra-Trail verlangt Startern alles ab

Eibenstock.

Platz 45 unter insgesamt 800 Startern hat Michael Pawlowsky von der Laufsportabteilung des ESV 90 Eibenstock beim 7. Eiger Ultra-Trail in der Schweiz belegt. Ein hervorragendes Ergebnis bei diesem Geländerennen über 51 Kilometer, das zudem 3100 Höhenmetern aufweist. Nach 7:22:24 Stunden kam Pawlowsky ins Ziel. Das bedeutete in seiner Altersklasse sogar Rang 27. Sieger des Laufs war der Tscheche Tomas Hudec in der Rekordzeit von 5:17:21 Stunden. "Der Trail gehörte zu den härtesten, die ich je gelaufen bin. Ich bin aber sehr gut durchgekommen, mit Zeit und Platzierung zufrieden", so Pawlowsky. Das kann er mit einem Platz unter den 50 Besten auch sein - bei einem Lauf, dem sich auch Spitzensportler aus ganz Europa stellten. Beweis für die Härte des Rennens: Nur 624 von 800 Startern schafften es ins Ziel. (paw)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...