Vielseitigkeit bewiesen

Leichtathletik: Gute Ergebnisse im Mehrkampf erzielt

Großolbersdorf.

An drei Wettkampforten haben die Leichtathleten des SV 1870 Großolbersdorf am Wochenende Erfolge erkämpft. Neben vier Medaillen bei der U-14-Landesmeisterschaft in Mülsen standen auch in Oberrabenstein und Niesky Podestplätze für den SV zu Buche.

Beim 28. Mehrkampf-Meeting in Niesky konnte sich Patricia Löffler Bronze im Siebenkampf der weiblichen U-18-Konkurrenz sichern. Die meisten ihrer 3175 Punkte sammelte sie dabei über 100 Meter (13,49 s). Wer wollte, konnte auch noch den Stabhochsprung, den Diskuswurf und die 200 Meter in Angriff nehmen, um den Zehnkampf zu komplettieren. Dies brachte Löffler mit 4039 Punkten sogar Silber. Lisa Richter durfte sich in der U 20 sogar über zwei Goldmedaillen freuen. Sie blieb zwar ohne Konkurrenz, sammelte aber immerhin 2830 beziehungsweise 3808 Punkte. Schwester Anna Richter gewann mit 2349 Punkten den Werfer-Fünfkampf der Frauen. Beste Leistung waren ihre 34,49 Meter mit dem Diskus.

Dank Walter May war Großolbersdorf auch beim 41. Stauseelauf in Oberrabenstein auf dem Treppchen vertreten. Der Routinier sicherte sich dort über zehn Kilometer Silber in der M 70. Auch der Zschopauer Mathias Bodack (3./M 40) war ganz vorn dabei. Vom TSV 1872 Pobershau lief Claudia Schönherr in der W 30 auf Platz 1. Es war einer von zwei TSV-Siegen, denn auch Gerd Lehnert (M 55) war über 25 Kilometer nicht zu schlagen. (anr)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.

    Lesen Sie auch
    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...