Volleyball - Weiterer Schritt in Richtung Aufstieg

Limbach-Oberfrohna.

Mit dem 3:0-Sieg bei den L.O. Volleys II in Limbach-Oberfrohna haben die Volleyballerinnen des TSV Olbernhau einen wichtigen Schritt Richtung Bezirksliga-Aufstieg vollzogen. "Die Mannschaft war besser als in den zwei Heimspielen zuvor", lobte Trainer Hans Tanneberger sein Team, das nur 19, 18 beziehungsweise 16 gegnerische Punkte zuließ. Als besonders stark erwies sich die Feldabwehr - auch dank Libera Luisa Kaltofen. Zudem überzeugten die TSV-Damen im Angriff und mit druckvollen Aufschlägen. Dabei fehlten Stammspielerin Maren Richter und die langzeitverletzte Eileen Lippmann, für die Elisabeth Mühl in die Bresche sprang. Die Wahlchemnitzerin, die in Olbernhau das Volleyballspielen erlernte, war vor zwei Jahren schon einmal eine wichtige Stütze des TSV. (gel)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.

    Lesen Sie auch
    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...