Vom Waldpark aufs Parkett

Das Zusammenspiel im unwegsamen Gelände hat beim Geocaching schon gut geklappt. Ladislav Brykner (l.) und Kevin Roch präsentieren die Beute ihrer Schatzjagd. Nach dem Trainingslager im vogtländischen Waldpark Grünheide - samt vieler Lauf- und Handballeinheiten sowie Bowling, Beachvolleyball und mehr - geht's für die Zweitliga-Handballer des EHV Aue jetzt darum, auch beim Tanz auf dem Parkett einen gemeinsamen Rhythmus zu finden. Dazu haben sich die Männer um Cheftrainer Stephan Swat für die kommenden Tage vier Testspielgegner eingeladen. So lief am Dienstag der LVB Leipzig in der Lößnitzer Erzgebirgshalle auf. Das Spiel dauerte bei Redaktionsschluss an. Am Freitag folgt ein echter Gradmesser: Denn ab 19 Uhr treffen die Auer auf Liga- und Derby-Konkurrent Elbflorenz Dresden - und das vor hoffentlich vielen Zuschauern, die sich ein Bild vom Stand der Vorbereitung machen wollen. (ane)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...