Wenn am Lift die "Simmen" qualmen

Am Mauersberger Skihang geht es ab heute Abend nicht auf Brettern, sondern auf Mopeds um die Bestzeit. 20.30 Uhr erfolgt der erste Start des 4. Simson Speedhills. Der Prolog entscheidet über die Startreihenfolge der Simsonfahrer am Samstag. Wer die heutige Ausscheidung verpasst, hat morgen trotzdem die Chance, sich im hinteren Starterfeld einzuordnen. Los geht es dann gegen 15 Uhr mit Kaffee und Kuchen im Festzelt, einer Hüpfburg und verschiedenen Angeboten für die Kinder. Das Rennen beginnt 16Uhr. "Wir rechnen mit etwa 30 bis 35 Startern", erklärt Michael Noack vom Organisationsteam der SG Mauersberg. Ziel aller Teilnehmer ist das Erklimmen des Hangs, wobei es nicht nur geradeaus geht. Die Strecke besteht aus einem Parcours mit verschiedenen Hindernissen und Herausforderungen. "Meist kommen etwa 80 Prozent der Teilnehmer oben an", so Noack. Im Anschluss gibt es morgen eine Spätsommernachtsparty mit Diskomusik und dem "Sunshine Project" ein. Mit einem Frühschoppen ab 10 Uhr klingt das Veranstaltungswochenende am Sonntag aus.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...