Werferin holt drei Siege

Leichtathletik: Vereine mit Erfolgen auf Landesebene

Aue/Schwarzenberg.

Bei der offenen Leichtathletik-Landesmeisterschaft der Seniorinnen und Senioren am Sonnabend in Pirna sind Aktive aus zwei hiesigen Vereinen am Start gewesen - und das sehr erfolgreich. Zum 29. Mal lud der sächsische Verband zu diesem Kräftemessen ein.

André Viertel vom Läuferbund Schwarzenberg konnte im Landkreis Sächsische Schweiz/Osterzgebirge über 400 Meter den Titel in der Altersklasse 35 bejubeln. Für die genannte Strecke benötigte er exakt 65,43 Sekunden und ließ der Konkurrenz keine Chance. Zudem belegte er noch jeweils den 2. Platz über die 100 Meter (13,59 s) und die 200 Meter (28,28 s). Bronze erkämpfte sich Viertel zudem im Hochsprung mit einer gemeisterten Höhe von 1,40 Meter.

In ihren Paradedisziplinen weiterhin nicht zu schlagen ist derweil Manuela Hammer von der Leichtathletik-Abteilung des FC Erzgebirge Aue. Sie entschied in Pirna gleich drei Wettkämpfe für sich. Sowohl im Diskuswurf mit 29,87 Metern als auch im Kugelstoßen mit 12,05 Metern und Speerwerfen mit 30,45 Metern dominierte sie die Konkurrenz in der AK 50 der Frauen. Dreimal stand sie am Ende ganz oben auf dem Podest und bestätigte ihr sehr hohes Leistungsniveau eindrucksvoll.

Bei der Leichtathletik-Regionalmeisterschaft der Jugend in Thum sorgte derweil Elise Mann vom Läuferbund Schwarzenberg für eine weitere Medaille. In der AK U 18 holte sie am Sonnabend Silber über 400 Meter, für die sie 63,28 Sekunden benötigte. (ane/jth)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...