Westerzgebirger stark am Netz

Annaberg-Buchholz.

Je fünf Mannschaften der Klassen 11 bis 13 haben in der Silberlandhalle das Erzgebirgsfinale "Jugend trainiert für Olympia" im Volleyball bestritten. Die 20 Spiele wurden jeweils mit zwei Sätzen zu 15 Gewinnpunkten absolviert. "Dabei entwickelten sich spannende Begegnungen, die oft unentschieden ausgingen", so Schulsportkoordinator Uwe Meyer. Bei den Jungen gab es ein echtes Endspiel, das die Schneeberger klar gegen das Annaberger Berufschulzentrum für sich entschieden. Platz 3 belegte das BSZ Schwarzenberg. Bei den Mädchen gab es ein Kopf-an-Kopfrennen, das das BSZ Schwarzenberg gegen das LKG Annaberg wegen der besseren kleinen Punkte gewann. Rang 3: BSZ Annaberg. (mas)

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.