Wiederaufstieg ist kein Muss

Zwar haben zwei tschechische Akteure den Erzgebirgsliga-Absteiger verlassen, doch wurde dafür mit dem Ex-Buchholzer Rösch ein Stürmer mit Kreisliga-Format verpflichtet. "Wir wollen eine gute Rolle spielen, setzen uns aber nicht unter Druck", sagt Abteilungsleiter Patrick Salzer, der ab und zu auch noch auf dem Feld aushilft. Der sofortige Wiederaufstieg ist nicht das Ziel. Sollte er möglich werden, wird er jedoch angepeilt. (anr)

Tor: Michal Plochy (29), Tony Unger (22), Patrick Salzer (32); Abwehr: Matthias Rehnert (32), Hagen Rehnert (34), Bernd Baensch (34), Marcus Leonhardt (31); Mittelfeld: Willy Hähnel (28), Jiri Baran (22), Ali Sanded (20), Martin Kulhanek (24), Philipp Beine (22), Manuel Schramm (34), Lukas Neubert (32), Andreas Felter (40); Angriff: Jakub Kroutil (28), Mustafa Baktiar (24), Thomas Rösch (32), Thomas Lißner (39), Ricardo Groß (30); Zugang: Rösch (ESV Buchholz); Abgänge: Oskar Kubanek, Lukas Gabco (beide Ziel unbekannt); Trainer: Tomas Vavra; Co-Trainer: Patrick Salzer; Mannschaftsleiterin: Romy Ullmann

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...