Wölfe drehen auswärts erst spät richtig auf

Eishockey, Regionalliga: Schönheider gewinnen bei den Berlin Blues mit 6:1 und holen Tabellenführung zurück

Schönheide.

Mit einem klaren Auswärtserfolg haben sich die Schönheider Wölfe in die vierwöchige Corona-Zwangspause begeben. Der Eishockey-Regionalligist und Spitzenreiter der Staffel Ost siegte am Sonntag in der Bundeshauptstadt bei den Berlin Blues nach einem souveränen Auftritt mit 6:1 (1:1/2:0/3:0).

Dank des Erfolgs holten sich die Erzgebirger die Tabellenführung zurück, die sie zwischenzeitlich kurz an die Eisbären Juniors Berlin abgeben mussten. Dabei traten die Wölfe mit einem ersatzgeschwächten Rudel an. Denn in der Bundeshauptstadt fehlten Roy Hähnlein, Yannick Löhmer und der gesperrte Leon Kremer im Aufgebot. Dennoch waren die Schönheider um Coach Sven Schröder über weite Strecken der Begegnung spielbestimmend.

Trotzdem lief nicht alles rund. So taten sich die Gäste mit Torerfolgen schwer und ließen einige sehr gute Chancen liegen. Sie gerieten sogar in Rückstand, als die Gastgeber einen Konter in der Anfangsphase zum Führungstreffer in der 14. Minute nutzen. Auch danach lief bei den Erzgebirgern nicht viel zusammen, bis Florian Heinz zweieinhalb Minuten vor der ersten Pause in Überzahl der 1:1-Ausgleich gelang. Im zweiten Drittel lief es für die Schönheider etwas besser, wenngleich es wieder erst die Powerplay-Treffer von Florian Heinz (31.) und Petr Kukla (32.) brauchte, um mit einer 3:1-Führung in die zweite Pause zu gehen.

Im Schlussdrittel schwanden bei den tapfer kämpfenden, aber spielerisch unterlegenen Hausherren zusehends die Kräfte, während die Wölfe die Scheibe nun durch die eigenen Reihen laufen ließen und noch weitere drei Mal durch Florian Richter (49.), Patrik Janac (50.) und Florian Heinz (54.) einnetzen konnten. (ane)

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.