Mountainbike - Venusberger rollt Feld von hinten auf

Mit Zeno Winter hat einer von vier Mountainbikern des RSV 54 Venusberg beim zweiten Lauf des XCO-Bike-Cups das Podest erklommen. In Weißenfels rollte der U-13-Starter das Feld von hinten auf und fuhr vom letzten Startplatz bis auf Rang 2 vor. "Nach vielen erfolgreichen Einsätzen auf der Straße konnte er sich nun wieder über eine Medaille im Gelände freuen", sagt Trainer Klaus Fischer. Pepe Albrecht kam als Fünfter dieser Altersklasse ins Ziel. In der U 17 bekam es Maxime Glöckner mit der kompletten mitteldeutschen Spitze zu tun. Einsetzender Starkregen während des Rennens machte die Strecke zu einer Schlammpiste, auf der sich der RSV-Fahrer letztlich Platz 6 sicherte. "Malin Zwintzscher fuhr ein starkes Rennen und überzeugte mit großem Ehrgeiz. Mit 10 Sekunden Rückstand beendete sie das Rennen auf Platz 4", ergänzt Fischer. (kfis)

0Kommentare Kommentar schreiben