Zschorlauer büßen Tabellenführung ein

Auf einer "Rumpelbahn" hatten die ESV-Kegler in der 1. Bezirksklasse das Nachsehen. Die Lößnitzer Verbandsliga-Frauen sind so gut wie abgestiegen.

Aue/Schwarzenberg.

Fast wäre eine Sensation gelungen: Beim Tabellenzweiten der 2. Verbandsliga haben sich die Keglerinnen des Lößnitzer SV als Kellerkind teuer verkauft und gegen den TSV Mittweida knapp nur 3:5 (3066:3131) verloren. Durch diese Niederlage jedoch steht für die Aufsteigerinnen der Abstieg nach lediglich einer Saison so gut wie fest. Sie haben nur noch theoretische Chancen auf den Klassenerhalt. Die Besten in den Reihen des LSV waren Angela Schulz (545) und Katrin Röhling (530).

In der Bezirksliga lief es für die Männer des SV Saxonia Bernsbach nicht viel besser. Auswärts gefordert, hätten sie dringend einen Sieg gebraucht. Doch sie unterlagen der dritten Mannschaft des SKV 9Pins Stollberg klar mit 2:6 und 3303:3376. Damit rutschten sie auf den vorletzten Platz der Tabelle ab und müssen bangen. Die besten Gäste-Ergebnisse steuerten Marvin Süß (578) und Robert Weißflog (572) bei.

Ebenfalls mäßig lief es für den ESV Zschorlau in der 1. Bezirksklasse-Staffel 2. So wollten die Mondputzer bei der SG Thurm ihre Tabellenführung behaupten, verloren jedoch deutlich mit 2:6 und 2931:3055. Ins Straucheln brachte die Gäste die "Rumpelbahn" der Gastgeber. Denn lediglich ein Zschorlauer konnte die 500er-Marke knacken. Die ESV-Besten waren Sven Bretschneider (512) und Lee-Jerome Müller (487).

In der 2. Bezirksklasse-Staffel 1 zog Grünhain zuhause gegen Spitzenreiter Kirchberg knapp den Kürzen und verlor 3:5 (3027:3049). In den Reihen der Klosterstädter spielten Florian Ringler (541) und Florian Keller (529) am stärksten auf. Die Lößnitzer Männer indes machten es deutlich besser und gewannen ihr Auswärtsduell gegen den SV Zwickau-Süd mit 5:3 und 3178:3112. Die besten Einzelergebnisse aufseiten des LSV gelangen an diesem Tag Tino Bernhardt (590) mit einem Bahnrekord sowie Daniel Schubert, der 539 Kegel zu Fall brachte. Durch diesen Erfolg festigten die Gäste ihren Mittelfeldplatz.

In der Bezirksklasse-Staffel 1 der Frauen genossen die Neustädtlerinnen ein spielfreies Wochenende. (riej)


Einen Monat für
nur 1€ testen.
Verlässliche Informationen sind jetzt besonders wichtig. Sichern Sie sich hier den vollen Zugriff auf freiepresse.de und alle FP+ Artikel.

JETZT 1€-TESTMONAT STARTEN 
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.