Zum letzten Mal zuhause

Handball, Sachsenliga: HSV empfängt Cunewalde

Zwönitz.

Die Zwönitzer Handballer müssen am Wochenende zum letzten Mal in diesem Jahr aufs heimische Parkett. Die Männer empfangen als Siebenter dabei am Samstag, 16 Uhr, den Vierten HVO Cunewalde, der mit 10:8 ebenso viele Punkte auf dem Konto, allerdings das deutlich bessere Torverhältnis hat. "Mit einem Sieg könnten wir uns ins vordere Mittelfeld schieben. Das ist aber gegen Cunewalde erfahrungsgemäß nur möglich, wenn wir alle Register ziehen", sagt Vereinschef Ralf Beckmann.

Auch die Frauen (7.) können in der Verbandsliga an ihrem Gegner Marienberg II (6.) vorbeiziehen. In Sachen Klassenerhalt, dem Saisonziel, liegt die Mannschaft im Soll, zumal es an den letzten beiden Hinrundenspieltagen noch zum Letzten und Vorletzten nach Waldheim und zu Markranstädt II geht. (bral)

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...