Zweimal Heimvorteil

Tischtennis: Sachsenligisten an eigenen Platten

Annaberg-Buchholz/Tannenberg.

Nachdem die Tischtennisspieler des TTC Annaberg den Relegationsplatz zum Aufstieg in die Sachsenliga erklommen haben, kämpfen sie am Samstag das dritte Mal in Folge an heimischen Platten. 17 Uhr ist der Drittletzte, der SV Rotation Süd Leipzig, im Erzgebirge zu Gast.

Die Kreisstädter wollen dabei ihren Erfolgslauf fortsetzen. Gegen die Messestädter sollte das gelingen, zumal die Gäste in der Rückrunde bisher erfolglos agieren. Das liegt auch an der angespannten personellen Situation der Leipziger, die ständig mit Ersatzleuten antreten müssen.

Für die Damen des TTSV Handwerk Tannenberg steht am Samstag ab 10 Uhr eine schwere Partie auf dem Plan. Mit Dresden-Mitte reist der Tabellendritte an, der das Hinspiel 8:2 für sich entschied. Allerdings ist das Tannenberger Team um Maria Franz für seine Heimstärke bekannt. (tle)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.

    Lesen Sie auch
    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...