Zweistellig verloren

Fußball-Kreisliga: Witzschdorf geht auswärts 1:11 unter

Witzschdorf.

Einen weiteren Rückschlag hat der SV Witzschdorf in der Kreisliga Ost erlitten. 1:11 verloren die Witzschdorfer Fußballer ihre Partie beim TSV Elektronik Gornsdorf. Als wären die elf Gegentreffer noch nicht bitter genug, konnte der direkte Gegner im Kampf gegen den Abstieg, des ESV Buchholz, auswärts 2:1 beim SV Börnichen gewinnen. Bei vier ausstehenden Spielen fehlen Witzschdorf somit bereits fünf Zähler zu einem Nichtabstiegsplatz.

Der SV Marienberg II holte im Heimspiel gegen die SG Borstendorf einen Punkt "Ein Spiel mit sehr vielen Chancen auf beiden Seiten, am Ende aber ein gerechtes Remis", zieht Marienberger Trainer Ralf Pönig nach dem 1:1 Bilanz. Über ein 4:1 (3:1) für Motor Zschopau gegen den SV Neudorf freute sich Mannschaftsleiter Jürgen Hamann. "Wir haben eine gute erste Halbzeit gespielt. Neudorf hatte fast gar keine Möglichkeiten", sagte Hamann. Die ersten beiden Tore seien dabei jeweils durch herrliche Freistöße gefallen, ergänzt er. Betreuer Dustin Carlowitz fass den 2:0-Auswärtssieg seiner Wolkensteiner in Zöblitz wie folgt zusammen: "Anfangs war das Spiel ausgeglichen, unser Torwart hielt mit einigen Paraden das zu Null." Am Ende sei seine Elf einfach bissiger gewesen, Zöblitz habe nicht die richtigen Mittel gefunden. (eli)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.

    Lesen Sie auch
    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...