Zwönitz und Aue II treffen im Derby aufeinander

Handball: Schneeberger Damen empfangen das Schlusslicht der Sachsenliga

Aue/Schwarzenberg/Zwönitz.

Mit dem Spiel des Zwönitzer HSV gegen den EHV Aue II in der Handball-Sachsenliga der Männer können sich die Fans heute auf das immer junge Derby der benachbarten Vereine freuen. 16 Uhr ist Anpfiff in der Zwönitzer Sporthalle am Turnhallenweg. Während der HSV in erster Linie bestrebt ist, die Liga zu halten, trauen viele Beobachter dem Auer Juniorteam zu, mit um den Titel kämpfen zu können. Als zurzeit Zweiter kann der EHV im letzten Hinrundenspiel zu Hause Spitzenreiter HC Glauchau-Meerane noch abfangen und Herbstmeister werden, die von Frank Riedel trainierten Zwönitzer wiederum haben schon sieben Punkte Vorsprung vor den Abstiegsplätzen. Vielleicht gelingt dem HSV heute ja mit Unterstützung durch seine Anhänger eine Überraschung. Gut vorbereitet gehen auch die Auer Jungs ins Derby. Unter der Woche wurde erneut viel Trainingszeit in das Umkehrspiel investiert, um mit hohem Tempo über 60 Minuten das Spiel gestalten zu können. Zudem wurde auch am individuellen Abwehrverhalten gearbeitet, sah Trainer Michael Hilbig doch da im jüngsten Heimspiel gegen Leipzig einige Reserven. (bral/kiw)

In der Sachsenliga der Damen ist der SV Schneeberg heute Abend ab 19.30 Uhr in der Silberstromhalle Gastgeber für den Radeberger SV. Das bisher punktlose Schlusslicht aus der Nähe von Dresden dürfte es schwer haben, die auf Platz 4 stehenden Erzgebirgerinnen wirklich zu überraschen. SVS-Trainer Sascha Thieme hofft, dass sich seine Mannschaft in dieser Partie das wichtige Selbstvertrauen stärken kann, das bei der klaren Auswärtsniederlage jüngst beim Spitzenreiter HC Rödertal II doch etwas gelitten hatte. (stl)

Die Damen des Zwönitzer HSV haben in der Verbandsliga heute ab 14 Uhr in eigener Halle den TuS Leipzig-Mockau zu Gast. Die Gäste sind momentan Dritte der Tabelle. Zwönitz weist eine steigende Formkurve nach, was voriges Wochenende beim Sieg in Oberlosa mit zwei Pluszählern belohnt wurde. (bral)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.

    Lesen Sie auch
    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...