Zwönitzer zeigen starke Leistung im ersten Testspiel

Einen beachtlichen Start in die Saisonvorbereitung haben die Fußballer des FSV Zwönitz im ersten Testspiel gefeiert. Gegen den VfL Wildenfels, der in der vergangenen Saison aus der Westsachsenliga abgestiegen ist, siegte die Elf von Trainer Alexander Thost mit 6:2 (2:0). Niclas Littmann - hier im Zweikampf mit dem Wildenfelser Chris Körner (l.) - traf dabei genau wie Constantin Klinger doppelt, die weiteren Tore für den Kreisligisten erzielten Philipp Rusch und Marcel Kutz. "Mit dem Ergebnis bin ich mehr als zufrieden", fasste Thost die Partie zusammen. Seine Mannschaft, die sich seit dem 5.Juli wieder im Trainingsbetrieb befindet, habe im ersten Abschnitt eine Viertelstunde Probleme gehabt, so der Zwönitzer Verantwortliche. "Aber ansonsten hat sie das, was ich mir vorgestellt hatte, gut umgesetzt." Der Kader des FSV habe einen Umbruch erlebt, wie Thoß berichtete. "Wir haben viele Spieler aus der A-Jugend hochgeholt und die Truppe deutlich verjüngt." Auch die Trainingsbeteiligung stimme ihn zuversichtlich, so der FSV-Coach. "Das feuert den Konkurrenzkampf an." (frgu)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...