30 Spiele für Germania

Fußball: 16 Teams in der kommenden Landesliga-Staffel

Mittweida.

In der Landesliga-Saison kommt auf die Fußballer des SV Germania Mittweida deutlich mehr Arbeit zu als in der Landesklasse Mitte. Während in der abgelaufenen Spielzeit 14Teams an 26 Spieltagen um Punkte in der Landesklasse gekämpft hatten, messen die Mittweidaer nun in der Sachsenliga mit 15weiteren Mannschaften die Kräfte. Somit stehen 30 Spieltagen an.

Zudem erwartet den Aufsteiger aus Mittweida starke Konkurrenz, wie die neue Staffeleinteilung des Sächsische Fußballverband zeigt. Die Mittweidaer treffen unter anderem auf Oberliga-Absteiger Einheit Kamenz, aber auch auf alte Bekannte aus Landesklasse-Zeiten (Großenhainer FV, VfL Pirna-Copitz). Die weitesten Reisen führen in die Lausitz zu Eintracht Niesky und zum FSV Neusalza-Spremberg. Ein Wiedersehen gibt es mit dem Frankenberger Steve Dieske, der mit der SV Olbernhau aufstieg. (rosd)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...