An der Mulde gefordert

Kegeln, 2. Verbandsliga: Geringswalde kann nachlegen

Geringswalde.

Nach ihrem erfolgreichen Saisonauftakt (6:2-Heimsieg gegen Hohnstädt) können die Kegler des LWV Geringswalde morgen nachlegen. Die Reise führt sie zum KSV Bennewitz, wo es in der vergangenen Saison allerdings eine hohe Niederlage gab. Doch das Team von Mannschaftsleiter Torsten Herbst fährt mit verhaltenem Optimismus nach Bennewitz. Dort will das Team die Gastgeber stärker fordern als in der Vorsaison und gern auch für die nächste Überraschung sorgen.

Für die Senioren des TSV Penig steht morgen das erste Punktspiel in der 1. Verbandsliga an. Die Peniger empfangen zuhause mit dem TSVZwickau einen starken Gegner, nachdem sie im Frühjahr in die höchste Spielklasse im Seniorenbereich aufgestiegen waren. Die Frauen des TSV Fortschritt Mittweida müssen in der 2. Verbandsliga reisen. Sie treten am Sonntag bei Fortschritt Glauchau an und können nach dem Auftaktsieg gegen Fraureuth nachlegen. (hanm/wfd)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...