Arnsdorfer nach Aufholjagd Dritter

Arnsdorf.

Motorrad-Pilot Kevin Orgis (16) hat beim letzten Rennen zum Northern Europe Cup (NEC) im niederländischen Assen noch einmal sein ganzes Können demonstriert. Nachdem er gerade einmal vom 39. Startplatz ins Rennen ging, pflügte er sich durch das Fahrerfeld, war nach fünf Runden bereits Vierter und erkämpfte sich schließlich mit Rang 3 noch einen Podestplatz. In der Gesamtwertung wurde er letztlich Fünfter und verpasste das Podium hier knapp. Allerdings auch, weil er eine Station des NEC aufgrund des Red-Bull-Rookies-Cups auslassen musste. Sein jüngerer Bruder Leon hatte weniger Glück. Er startete zwar von Platz 7 aus verheißungsvoll, allerdings erwischte er nach vier Runden eine Bodenwelle und stürzte. Leon Orgis beendete die Saison im NEC auf dem 11. Platz und möchte kommende Saison weiter vorne landen. (rosd)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...