ATSV-Damen mit Start nach Maß

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Freiberg.

Die Verbandsliga-Keglerinnen des ATSV Freiberg haben den zweiten Erfolg in Folge eingefahren und bleiben weiter ohne Punktverlust. Nach dem 6:2 (3120:2985) beim KSV Sachsenring Hohenstein-Ernstthal liegen die Freiberger Damen mit 4:0 Punkten auf dem 3. Platz und treffen im nächsten Spiel auf den ebenfalls noch ungeschlagenen CSV Siegmar (4./4:0). Die Partie findet allerdings erst am 7. November statt. Beste ATSV-Spielerin war Sylvana Mauersberger mit 543 Kegeln. Die Verbandsliga-Herren des ATSV haben hingegen einen Fehlstart hingelegt. Die Freiberger verloren auch ihr zweites Saisonspiel beim SKV Auerbach. Nach dem klaren 1:7, bei dem nur Philipp Paulmann (578) sein Duell gewann, rangieren sie auf dem 8. Platz unter 11 Teams. (erba)

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.