Auftakt läuft nicht ganz nach Maß

Enduro: Sherco-Pilot Luca Fischeder holt Tagessieg und verletzt sich später

Flöha.

Der Auftakt zur Internationalen Deutschen Enduro-Meisterschaft in Itterbeck erwies sich erstaunlicherweise als echter Härtetest. Die Geländefahrt an der deutsch-holländischen Grenze, in der Vergangenheit immer als zu leicht eingestuft, überraschte mit zwei kernigen Sonderprüfungen sowie einigen neuen Streckenabschnitten. Zusätzlich Würze brachte anhaltender Regen ins Spiel, der den zweiten Fahrtag zu einer einzigen Schlammschlacht werden ließ.

Das Flöhaer Sherco-Team von Marcus Kehr war mit dem Borstendorfer Nick Emmrich (zweimal Platz sieben in der E2) sowie vier Nachwuchsfahrern in der Junioren-Klasse vertreten. Für das beste Resultat sorgte dabei Luca Fischeder, der sich am ersten Fahrtag den Sieg sicherte. Doch die Freude darüber hielt sich in Grenzen, denn der 20-Jährige hatte sich gegen Ende noch an der Schulter verletzt. Entsprechend gehandicapt ging er am Folgetag an den Start. "Gleich zu Beginn habe ich mich in einer tiefen Schlammrinne festgefahren und zwei Minuten verloren, damit war der Tag für mich schon gelaufen", zeigte sich Fischeder deprimiert. Er teilte damit das Schicksal seines Team-Kollegen Bastian Streit. Der Augustusburger blieb deutlich hinter seinen Erwartungen zurück. "Am ersten Tag bin ich nur schwer in Tritt gekommen und als es endlich lief, hat es mich kurz vor Ende der vierten Sonderprüfung unsanft aus dem Sattel gehoben. Dabei habe ich das Motorrad genau auf den Steiß bekommen."

Unter Schmerzen ging er am zweiten Tag an den Start, versenkte aber in der letzten Runde seine Maschine derartig im Schlamm, dass diese erst geborgen werden musste. "Erst nach zehn Minuten konnte ich weiterfahren, aber wenigstens habe ich das Ziel erreicht und noch ein paar Punkte mitgenommen", bilanzierte der 19-Jährige enttäuscht. (tei)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...