Auftaktpartie wird zum Rechenspiel

Kegeln: Peniger Senioren feiern erfolgreichen Ligastart - Hainichener Damen setzen sich im Derby durch

Penig.

Die Senioren des TSV Penig sind mit einem 5:3-Sieg und 3216:3190 Kegeln erfolgreich in die Verbandsligasaison gestartet. Am ersten Spieltag empfingen sie die spielstarke Mannschaft des TSV Zwickau. Mit dem Heimvorteil im Rücken war die Zielstellung für den Peniger Kapitän André Giller klar: Ein Punktgewinn sollte her. Entsprechend motiviert nahmen die Hausherren den Wettkampf auf. Giller holte im ersten Durchgang 558Zähler, Jörg Pleil 502. Nach Mannschaftspunkten stand es 1:1 und die Gastgeber erspielten sich einen Vorsprung von 32 Kegeln. Im zweiten Duell gelangen Dreke/Müller 493 Zähler, Eberhard Pareis holte 535, doch der Durchgang endete ebenfalls 1:1, aber mit einen Minus von 57 Kegeln. Im letzten Vergleich gab es erneut keine direkte Entscheidung: Holger Schwartz (568) und Gerald Sohre (560) schlossen mit einem Plus von 51 Punkten für den TSV ab. Die Kegelzahl entschied dann zugunsten der Muldestädter.

Die Keglerinnen aus Mittweida absolvierten in der 2. Verbandsliga bereits ihren zweiten Spieltag. Sie waren beim Absteiger KSV Grüna zu Gast und wollten nach dem gelungenen Meisterschaftsauftakt gleich einen weiteren Sieg nachlegen: Mit 2:6 bei 3115:3230 Kegeln erlitten sie jedoch eine klare Niederlage. Die beiden Mannschaftspunkte sicherten Kerstin Steger (543) und und Anja Jarschel (540).

In der Bezirksklasse der Frauen waren drei Teams der Region im Einsatz: In Hainichen gab es das Derby zwischen dem KSV und Fortschritt Mittweida II. Die Gastgeberinnen setzten sich klar mit 6:1 und 2439:2266 Kegeln durch, wobei Neuzugang Heike Petzold mit 553 Holz bei 191 Kegeln im Abräumerspiel herausstach. Für Fortschritt kegelte Susann Voss das beste Ergebnis (467). Der TSV Penig musste in Ehrenfriedersdorf ran. Silke Kramer (505) holte den einzigen Mannschaftspunkt. Der TSV verlor mit 1:6 und 2302:2470 im Erzgebirge. (wfd)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...