Barkas kommt allmählich ins Rollen

Die Frankenberger Fußballer haben ihr drittes Testspiel gegen Einheit Claußnitz 3:1 gewonnen. Das Ergebnis ist für den Trainer aber Nebensache.

Frankenberg.

Die Fußballer von Barkas Frankenberg sind in diesem Jahr echte Frühstarter gewesen. Bereits seit der zweiten Januarwoche bereitet sich die Mannschaft von Trainer Christian Schulze auf die Rückrunde in der Mittelsachsenliga vor. Und so langsam kommt die Mannschaft ins Rollen: Der 3:1-Testspielsieg gegen Einheit Claußnitz aus der Mittelsachsenklasse war der zweite Erfolg im dritten Vorbereitungsspiel.

"Ich wusste, dass Claußnitz ein unbequemer Gegner sein wird", sagt Christian Schulze. Er kennt das Team bereits, da er als Hainichener Trainer in der Vorsaison zweimal auf Claußnitz in der Liga traf. Diesmal habe seine junge Mannschaft etwas Zeit gebraucht, um spielerische Lösungen gegen die Claußnitzer Abwehr zu finden, so Schulze. "Aber als wir ins Spiel gefunden haben, hätten wir noch mehr Tore schießen können." Kevin Schmitz brachte die Gäste in der 9.Minute in Führung. Diese egalisierte Vincent Tag zehn Minuten vor der Pause. "Danach haben wir einige Chancen liegengelassen", sagt der Frankenberger Trainer. Doch in der Schlussphase zappelte der Ball noch zweimal im Claußnitzer Netz: Danny Koszellni (86.) und Yassine Alaoui (88.) sorgten mit einem Doppelschlag für den Frankenberger Erfolg.

Dennoch ist das Ergebnis für Schulze, der im Sommer als Trainer nach Frankenberg gekommen ist, zweitrangig. "Wichtig ist, dass die jungen Spieler weiter dazulernen und sich an das Tempo im Männerfußball gewöhnen." Seine Mannschaft sei diesbezüglich auf einen guten Weg, so Schulze. "Diesmal hatte ich auch reichlich Personal dabei und konnte etwas ausprobieren." So seien viele Akteure auf verschiedenen Positionen zum Einsatz gekommen.

Am Wochenende zuvor musste der 41-jährige Trainer auf die A-Jugend des Vereins zurückgreifen. Diese Jungs erledigten ihre Sache ebenfalls gut und siegten beim Post SV Chemnitz mit 3:1. "Es ist schön zu sehen, dass noch mehr junge Spieler nachrücken."

Im Großen und Ganzen ist Christian Schulze zufrieden mit dem Stand der Vorbereitung. "Im technischen Bereich müssen wir bis zum Saisonstart noch etwas arbeiten, aber wir haben dafür noch Zeit." Am 15. März starten die Frankenberger mit einem Auswärtsspiel bei Schulzes Ex-Verein, dem Hainichener FV, in das Pflichtspieljahr. "Unser Ziel ist weiterhin der sichere Klassenerhalt und die Weiterentwicklung der jungen Spieler", sagt er.

Zwei Tests stehen bis Mitte März noch auf dem Programm: Am kommenden Sonntag empfängt Barkas im Hammertal den VTB Chemnitz (Kreisoberliga), eine Woche später den SV Grün-Weiß Niederwiesa zur Generalprobe.


Einen Monat für
nur 1€ testen.
Verlässliche Informationen sind jetzt besonders wichtig. Sichern Sie sich hier den vollen Zugriff auf freiepresse.de und alle FP+ Artikel.

JETZT 1€-TESTMONAT STARTEN 
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.