Barkas-Trio zieht in die nächste Runde ein

Fußball, Sachsenpokal: Drei Partien werden erst vom Punkt entschieden

Frankenberg/Mittweida.

Vier von acht Juniorenteams aus der Region haben die 2. Runde des Fußball-Sachsenpokals erreicht. Besonders erfreulich verlief das Wochenende für den Frankenberger Nachwuchs, bei denen alle drei Teams ihre Aufgaben lösten.

So siegten die B-Junioren von Barkas gegen die SG Handwerk Rabenstein mit 6:3 (2:1, 2:2) nach Elfmeterschießen. Dabei hatten die Frankenberger, die durch zwei Treffer von Avdi Pnishi früh 2:0 führten, sogar noch etwas Glück. Denn die Gäste vergaben nach dem zwischenzeitlichen Ausgleich kurz vor Schluss die Chance auf den Sieg, als sie vom Elfmeterpunkt scheiterten. Da sich das auch im Elfmeterschießen nicht änderte, behielten die Barkas-Kicker die Oberhand. Ebenfalls vom Punkt fiel die Entscheidung bei den D-Junioren der Frankenberger. Diese glichen den frühen Rückstand gegen Lok Zwickau durch ein Eigentor der Gäste aus und zeigten anschließend Nervenstärke: Barkas-Keeper Fabio Telchow parierte zwei Neunmeter der Gäste beim 5:4 n. N. (0:1, 1:1). Deutlicher fiel indes der Erfolg der C-Junioren aus. Hier bezwang Barkas die zweite Mannschaft des JFV Neuseenland mit 5:1 (1:1).

Beendet ist die Landespokalsaison dagegen für die D-Junioren von Germania Mittweida. Sie unterlagen zuhause Borea Dresden II mit 4:5 nach Neunmeterschießen, in denen den Gastgebern dreimal die Nerven versagten. Auch die C-Junioren der SpG Mittweida/Rochlitz sind nach dem deutlichen 0:7 (0:5) gegen den FC Stollberg draußen. Weiter sind dagegen die B-Junioren von Germania nach dem 2:1-Erfolg (1:1) bei der SG Weißig. Indes stellte die erste Runde auch für die A-Junioren von Fortschritt Lunzenau die Endstation dar. Jonny Glatz erzielte beim FC Stollberg zwar das zwischenzeitliche 1:1 (42.), allerdings legten die Erzgebirger noch drei Treffer nach. Sechsmal hinter sich greifen musste Lucas Heinrich im Tor der A-Junioren der SpG Penig - das 3:6 (2:4) bei Lok Engelsdorf bedeutet ebenfalls das Aus. (dasi/frgu)

00 Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.