Bergstädter erklimmen Spitze

Die Badmintonspieler des ATSV Freiberg haben ihr Heimspiel gegen Dresden erfolgreich gestaltet. Auch die zweite Mannschaft des Vereins konnte jubeln.

Freiberg.

Im Nachholspiel der Badminton-Bezirksliga hat sich der ATSV Freiberg die Tabellenführung gesichert. Gegen den ESV Dresden siegten die Bergstädter zuhause mit 6:2 und gewannen damit auch ihr drittes Saisonspiel.

Den ersten Punkt sicherten Uwe Göhler und Felix Liebscher im Herrendoppel. Die zweite Partie, das Damendoppel, verloren die Gastgeber knapp mit 19:21 und 20:22. Das spannendste Spiel Tages boten Uwe Schieweg und Florian Honeit im zweiten Herrendoppel. Mit 22:20, 19:21 und 21:18 behielten sie nach drei Sätzen die Oberhand und holten den zweiten Punkt für Freiberg. Im anschließenden Dameneinzel hatte Anna Hasche wenig Mühe (21:7, 21:14). Auch im gemischten Doppel setzte sie sich zusammen mit Felix Liebscher durch (21:18, 21:18). Neuzugang Marcus Gast konnte die ATSV-Serie nicht fortsetzten und verlor in drei Sätzen. Nachdem er den ersten Durchgang abgab (18:21), gelang ihm der Ausgleich (21:13), ehe er im Entscheidungssatz mit 16:21 das Nachsehen hatte.

Den vorentscheidenden Punkt für die Gastgeber holte Routinier Uwe Göhler im ersten Herreneinzel (21:9, 21:19). Teamchef Florian Honeit schraubte mit einem knappen Sieg im zweiten Einzel (21:17, 24:22) das Ergebnis in die Höhe. Damit steht der ATSV mit 6:0Punkten an der Tabellenspitze der Bezirksliga, gefolgt von Gittersee und Turbine Großenhain (beide jeweils 5:1 Punkte). Am 10.November tritt der ATSV vormittags in Dresden bei der SG Gittersee und nachmittags in Großenhain an. Diese beiden Spiele werden die Vorentscheidung im Kampf um die Herbstmeisterschaft bringen.

Auch die zweite Mannschaft des ASTV Freiberg war in der Bezirksklasse im Einsatz. Gegen den TSV Dresden-Bühlau gewann das Team zuhause mit 6:2 und steht damit ebenso an der Tabellenspitze. Die Punkte holten Janine Kern, Michelle Näke, Martin Seufzer, Sandro Zaharanski, Johannes Schieweg und Sebastian Friedrich. gu

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...