Bergstädter laufen an der Elbe vorn mit

Leichtathletik: Gute Zeiten beim Oberelbe-Marathon

Freiberg.

Besseres Wetter konnten sich die Organisatoren für die Jubiläumsausgabe des Oberelbe-Marathons nicht wünschen: Bei optimalen Temperaturen und leichtem Rückenwind schickten sie bei der 20.Ausgabe insgesamt 6320 Läufer auf den Weg Richtung Heinz-Steyer-Stadion. Dabei waren insgesamt mehr als 60 Läufer aus Freiberg und Umgebung auf den verschiedenen Strecken am Start.

Die beste Platzierung gelang dabei Marco Hofmann vom SV Einheit Bräunsdorf (Foto). Er schaffte die 10Kilometer in 35:22 Minuten und lief in der AK 35 auf Platz 1. Jens Kammlodt vom Team Lattenknaller aus Freiberg benötigte für die gleiche Strecke 42:44 min und wurde damit Dritter der AK 45. Beim erstmals angebotenen 5-km-Lauf gewann die Bräunsdorferin Jessica Schymik die Konkurrenz der AK U 12 (23:19), ihre Teamkollegin Jody Kasper lief in der U 14 auf den 3. Platz (26:11).

Schnellster Freiberger über die Marathon-Distanz von Königstein nach Dresden war Carsten John vom Helmholtz-Institut Freiberg, der die 42 Kilometer in 3:20 Stunden zurücklegte und damit auf Platz 12 in der AK 30 einkam. Die größte Läufergruppe stellte der TSV 92 Freiberg, der mit acht Startern beim Halbmarathon von Pirna nach Dresden vertreten war. Schnellster war hier Rico Bergmann, der nach 1:26 Stunden Platz 8 in der Altersklasse M 35 belegte. Vereinschef Alexander Henker lief in der AK 55 auf Platz 7 (1:31 h), Claudia Hanisch wurde in 1:39 Stunden Fünfte der AK 35. Eine Top-Ten-Platzierung in ihrer Altersklasse erreichte auch Anke Krause, die in der Altersklasse W 45 nach 1:44 Stunden als Zehnte ins Ziel kam. Am Ende konnten alle Teilnehmer im Heinz-Steyer-Stadion bei Sonnenschein ihre persönlichen Erfolge genießen. (cha)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...