BSC feiert gelungene Generalprobe

Fußball: Freiberg besiegt Motor Marienberg mit 5:1

Freiberg.

Die Fußballer des BSC Freiberg sind ohne Niederlage durch die Vorbereitung marschiert. Im letzten Test vor dem scharfen Start im Sachsenpokal fertigte der Vorjahresdritte der Landesklasse Mitte den FSV Motor Marienberg (Siebter der Landesklasse West) am Sonnabend mit 5:1 (1:0) ab. "Das war eine gelungene Generalprobe", freute sich BSC-Spielertrainer Rico Thomas. Allerdings habe er den Gegner, der zuvor unter anderem bei Großwaltersdorf/Eppendorf (6:1) und beim SV Lichtenberg (3:1) gewann, etwas stärker erwartet. Dennoch sei seine Mannschaft, die in zwei Wochen in die neue Punktspielserie startet, auf einem sehr guten Weg. "Wir müssen das jetzt aber auch in den Pflichtspielen umsetzen", sagte Thomas.

Kapitän Christopher Otto (Foto), der erst sein zweites Spiel in der Vorbereitung über 90 Minuten bestritt, brachte die Freiberger mit 1:0 in Führung. Dabei blieb es bis zur Pause. Nach Wiederbeginn kamen die Gäste, die in ihren vier Tests zuvor 22 Tore erzielten, zum Ausgleich. Aber der BSC gab wieder Gas und fuhr Motor nach einer Stunde davon: Patrick Löbel, Marcel Krause und Paul Berger sorgten innerhalb von acht Minuten für eine 4:1-Führung. Martial Tsobmo Dongmo setzte in der 87.Minute den Schlusspunkt. Der Bergakademie-Student aus Kamerun trainiert seit Januar beim BSC und lief in der Vorsaison viermal in der Landesklasse auf. Für den jungen Afrikaner war es das erste Tor für die erste Mannschaft des BSC.

Die Bilanz der Freiberger Testspiele kann sich sehen lassen: Drei Siege gegen Konkurrenten aus der Landesklasse West sowie ein 1:1 bei Sachsenligist VfL Pirna-Copitz. Dazu kam ein 2:1 gegen die neue dritte Mannschaft des Vereins, die künftig in der Kreisklasse spielt. Thomas musste in den meisten Partien personell improvisieren. Auch gegen Marienberg gab es nur zwei Wechsler. Unter anderem fehlten Gommlich, Mehnert, Fischer und Mewes. Zum Pokalmatch gegen Sachsenligist Großenhainer FV rechnet der Freiberger Spielertrainer aber wieder mit einer volleren Wechselbank.

Marcel Krause und Paul Berger schoben am Wochenende übrigens eine Doppelschicht: Sie waren gestern auch im Spiel des BSC II in der Mittelsachsenliga dabei. Die Partie ging mit 1:4 allerdings schief. (sb)

Statistik BSC Freiberg: Heydel (46. Hauswald), M. Krause, Richter, Löbel, Göll (30. Thomas), Otto, Berger, S. Krause Römmler, Tsobmo Dongmo, Singer - Tore: 1:0 Otto (24.), 1:1 Schröter (49.), 2:1 Löbel (57.), 3:1 M.Krause (60.), 4:1 Berger (64.), 5:1 Dongmo (87.)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...