BSC-Männer zuhause in der Pflicht

Freiberg.

Nach der Kür folgt bei den Fußballern des BSC wieder die Pflicht: Am 3. Spieltag der Landesklasse Mitte haben die Freiberger am Sonntag ein Heimspiel und erwarten 15 Uhr den Vorjahresachten FV Gröditz. Im Vorjahr hatten die Freiberger beim 6:3 für ein kleines Spektakel gesorgt, im Rückspiel gab es allerdings Magerkost: 0:2 unterlag der BSC bei den Nordsachsen.

"Jeder, der damals dabei war, hat am Sonntag etwas gutzumachen", nimmt Spielertrainer Rico Thomas (Foto) seine Männer in die Pflicht. Nach der Partie soll sein Team mit dann 9 Punkten weiter auf Platz 1 der Tabelle stehen. "Wir wollen unseren Erfolgskurs fortsetzen."

Knüpfen die Freiberger an den souveränen 2:0-Sieg gegen Landesligist Rapid Chemnitz im Sachsenpokal an, sollten daran keine Zweifel bestehen. Der bescherte den Freiberger zudem mit dem Bischofswerdaer FV einen Regionalligisten als Gegner in Runde 3. Das sei ein interessantes Los und eine große Herausforderung, auch wenn der BFV vielleicht nicht so viele Fans anzieht wie der CFC oder der FSV Zwickau, sagt Thomas. "So oft haben wir hier keinen Regionalligisten zu Gast." (sb)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...