BSC vor hoher Hürde

Fußball-Sachsenpokal: Freiberg gegen Bischofswerda

Freiberg.

Auf die Fußballer des BSC Freiberg wartet am Sonntag die bislang größte Herausforderung dieser Saison. Der ungeschlagene Tabellenführer der Landesklasse Mitte (16 Punkte) empfängt in Runde 3 des Sachsenpokals Regionalligist Bischofswerdaer FV. In Runde 1 und 2 schaltete der BSC mit dem Großenhainer FV (3:0) und Rapid Chemnitz (2:0) zwei Sachsenligisten aus, ist nun aber gegen den aktuellen Zehnten der Regionalliga Nordost krasser Außenseiter.

"Aber vielleicht geht unsere Serie doch noch etwas weiter", sagt BSC-Spielertrainer Rico Thomas und schmunzelt. Seit Beginn der Vorbereitung im Juli haben die Freiberger noch kein einziges Match verloren. Zudem setzt Thomas gegen den Favoriten, den der BSC aus vier Partien in der Sachsenliga kennt (ein Remis, drei Niederlagen) auf den Teamgeist: Das Gros der Truppe spielt bereits seit knapp zehn Jahren im Männerbereich zusammen. Anstoß auf dem Platz der Einheit ist 14 Uhr. (sb)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...