BSC wieder zu Null

Fußball-Landesklasse: Freiberger siegen 4:0 in Meißen

Freiberg.

Die Landesklasse-Fußballer des BSC Freiberg haben mit dem 4:0-Erfolg beim Meißner SV den neunten Sieg in Folge eingefahren. Zudem erhielten sie nun drei Spiele in Folge kein Gegentor.

"Wir spielen eigentlich selten zu Null, aber wir haben jetzt einen guten Rhythmus in unserer Defensivarbeit gefunden", freut sich Spielertrainer Rico Thomas. Auch auf die Offensive ist weiterhin Verlass. In der ersten Halbzeit trafen Stefan Richter (9.), Patrice Göll (37.) und Sebastian Krause für den BSC. "Da wir auf einigen Positionen etwas umstellen mussten, hatten wir zu Beginn der Partie ein paar Probleme, ins Spiel zu kommen, aber die Unruhe hat sich nach dem ersten Treffer dann gelegt", so Thomas.

In der zweiten Hälfte bekam der BSC noch Unterstützung vom Gegner, da ein Meißner Spieler einmal zu viel foulte und nach 73 Minuten Gelb-Rot sah. "Spätestens danach war es eine klare Sache", sagt Thomas, der seiner Mannschaft einzig eine mangelnde Torausbeute vorwerfen konnte. "Wir hätten mehr Treffer erzielen müssen, aber die Konzentration vor dem Tor war bei allen zum Ende hin nicht mehr ganz da." Für ein Tor reichte es aber noch: Nach einer schönen Kombination auf der Außenbahn hielt Stefan Richter nach der Hereingabe nur noch den Fuß hin und erzielte seinen zweiten Treffer.

So überwintern die Freiberger, die zuletzt im September verloren, auf Platz 3 (30 Punkte). "Es ist fast schon schade, dass die Winterpause kommt", so Rico Thomas schmunzelnd.

StatistikBSC: Hauswald; Richter, Otto, Löbel, Göll (77. Römmler), Voigt, Singer, Mehner, Rudolph, Zaharanski (62. Thomas), Krause Tore: 0:1 Richter (9.), 0:2 Göll (37.), 0:3 Krause (38.), 0:4 Richter (78.) - SR: Köhler (Freital) - Zu.: 57

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...