Cotta-Team fährt erneut nach Berlin

Sechs Tischtennisspieler des Brand-Erbisdorfer Cotta-Gymnasiums sind am Dienstag nach Berlin gefahren. Moritz Matthes, Andre auf dem Keller, Jonas Lempe, Jannik Löffler, Friedrich Klemm und Jonas Köber (v. l.), hier mit Lehrerin Carmen Hebestreit, haben beim Bundeswettbewerb "Jugend trainiert für Olympia" das große Finale in der Hauptstadt erreicht. Die jungen Aktiven, die fast alle in der 8. Klasse lernen, starten zum letzten Mal in der Wettkampfklasse II (J. 2004 bis 2007). Vier Jungs hatten bereits im vorigen Jahr das Brander Gymnasium beim Bundesfinale vertreten und dabei ihr Team auf Platz 12 geschmettert. Insgesamt fährt schon zum vierten Mal in Folge eine Tischtennismannschaft des Cotta-Gymnasiums nach Berlin. (sb)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...