Damen eilen mit Rekord zum Sieg

2. Kegel-Bundesliga: Sieg und Niederlage für ATSV

Freiberg.

Die Bundesliga-Keglerinnen des ATSV Freiberg sorgen zuhause weiter für Furore. Mit 7:1 fegten die Freibergerinnen am 6. Spieltag der 2. Bundesliga Nord/Ost den Tabellendritten SK Kleeblatt Berlin von der Bahn und rückten mit nun 7:5 selbst auf Rang 3 der Tabelle vor.

Eigentlich hatten die ATSV- Damen einen schweren Gang mit erbitterter Gegenwehr erwartet. Doch das Heimspiel die Berlinerinnen glich eher einem Spaziergang. Mit 3284:3004 ließen die Freibergerinnen den Damen aus der Hauptstadt auch in dieser Beziehung keine Chance. Angefangen bei Katrin Wagner, die allerdings als einzige ihren Punkt abgeben musste, über Stefanie Engelmann, Sylvana Hübler, Sindy Thiel und Virginie Heinitz zeigten alle ATSV-Spielerinnen eine souveräne Vorstellung, wobei sich das Team von 517 Kegel (Wagner) auf starke 567 Kegel (Heinitz) steigern konnte. Spielführerin Virginie Heinitz setzte sich dabei gegen die amtierende Deutsche Meisterin Steffi Tränkler deutlich durch. Den i-Punkt auf eine sehr guten Mannschaftsleistung setzte dann aber Heidi Meyer (Foto), die mit fantastischen 623 Kegeln einen neuen Bahnrekord bei den Damen aufstellte. 21 Kegel mehr als der bisherige Rekord hatte sie am Ende auf der Anzeigetafel stehen, "womit sie sogar im Männerteam ganz vorn dabei wäre", schmunzelte ATSV-Kapitän Michael Hahn.

Den Freiberger Herren blieb beim Dommitzscher KC erneut ein Erfolgserlebnis auf fremder Bahn verwehrt. Mit 2:6 (3106:3226) zog der ATSV deutlich den Kürzeren. Besonders eklatant waren zum wiederholten Mal die Schwächen im Abräumerspiel. Nur Andreas Göthling und Felix Wagner brachten ihre Einzelduelle durch. Die Freiberger Männer sind nun mit 6:6 Punkten auf dem 5. Tabellenplatz notiert. (miha)

Statistik ATSV-Damen: Wagner (1:3/517), Engelmann (3:1/521), Hübler (3:1/523), Thiel (3,5:0,5/533), Heinitz (3:1/567), Meyer (4:0/ 623/BR) - ATSV-Herren: Hahn (1:3/533), Mehlhorn (2:2/518), Göthling (3,5:0,5/517), Lange (1:3/511), Wagner (3:1/525), Beger (1:3/ 502)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...