Damen verpassen Überraschung

Fußball-Landesklasse: SpG unterliegt daheim 0:1

Lichtenberg.

Die Fußballerinnen der SpG Lichtenberg/Dittmannsdorf warten weiter auf ihr erstes Erfolgserlebnis 2017. Gegen den Tabellenzweiten der Landesklasse Ost, die SpG Radebeul/Meißen, gab es am Sonntag auf heimischen Rasen eine 0:1-Niederlage. Die Spielgemeinschaft aus Mittelsachsen rutschte damit auf Rang 7, wobei aus 12 Spielen nur 10 Punkte zu Buche stehen.

"Wir müssen uns mit unserer Leistung keinesfalls verstecken. Es war über weite Strecke eine Partie auf Augenhöhe. Leider haben wir es wieder einmal versäumt, uns dafür zu belohnen", sagte Trainer Bodo Kuhnert.

Tatsächlich waren es die Gastgeberinnen, die das Geschehen bei schwierigen Bodenverhältnissen bestimmten. Die Hintermannschaft stand, sodass der 51-Tore-Sturm der Gäste nur selten gefährlich werden konnte. Allerdings blieben auch eigene Möglichkeiten Mangelware. In der zweiten Hälfte erwischten aber die Gäste den besseren Start. Kurz nach Wiederanpfiff nutzen sie ein Missverständnis zum letztlich goldenen Tor. Zwar setzten die Gastgeberinnen die Damen aus Radebeul und Meißen immer wieder unter Druck, der verdiente Ausgleich gelang aber nicht.

"Wir haben gezeigt, dass wir auch mit Mannschaften mithalten können, die an der Spitze stehen", sagte Trainer Kuhnert. Neben der Konsequenz im Abschluss fehle aber auch das nötige Quäntchen Glück. (tjaw)

Statistik SpG: Weißbach, Merkel, Jentzsch, Schütz, Seiffert, Uhlig, Reitz, Krumbiegel, Krebs, Schönherr, Pieper (68. Weidhaas) - Tor: 0:1 (53.) - Zuschauer: 12

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...