Dicker Brocken zum Start

Tennis-Oberliga: FHTC empfängt BW Blasewitz

Freiberg.

Zum Auftakt beim Oberliga-Wintercup haben die Freiberger Tennisspieler gleich einen dicken Brocken aus dem Weg zu räumen. Am Sonnabend empfängt der FHTC mit Blau-Weiß Dresden-Blasewitz den haushohen Titelfavoriten in der Chemnitzer Stadtparkhalle. "Das ist eine Mammutaufgabe. Blasewitz ist das mit Abstand stärkste sächsische Team im Aktivenbereich", sagt Alexander Kreller, der neue Kapitän des FHTC-Teams. Die Dresdener wurden gerade Vizemeister in der Regionalliga Süd-Ost. "Wir werden aber alles in die Waagschale werfen, um so lange wie möglich mitzuhalten", sagt Kreller. In der Hallenrunde treten die Freiberger mit dem bestmöglichen Kader an, nachdem die Spitzenspieler des FHTC im Sommer eine Spielgemeinschaft mit Chemnitz in der AK 35 gebildet hatten. (sb)

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...