Ein Hattrick und effektive Verteidiger

Fußball: Mittweida siegt mit 8:1 in Geithain

Mittweida.

Am Ende hätte es sogar zweistellig werden können: Die Landesliga-Fußballer des SV Germania Mittweida haben bei Alemannia Geithain (Kreisoberliga) klar mit 8:1 (4:0) gewonnen. Die Germania-Elf hatte das Geschehen jederzeit im Griff und schoss das Tor für die Gastgeber sogar noch selbst.

Markus Pietsch, der in der ersten Halbzeit mehrfach das gegnerische Gehäuse per Kopf verfehlte, traf in der 59. Minute erst einmal ins eigene Tor. In der Schlussviertelstunde traf der Außenverteidiger noch einmal doppelt auf der anderen Seite und reihte sich damit in die effektiven Versuche seiner Defensiv-Kollegen ein. Abwehrchef Philipp Rauthe stürmte zuvor auch einmal mit nach vorn und schlenzte den Ball zum zwischenzeitlichen 6:1 in die Maschen. In der ersten Halbzeit erzielte Mittelfeldspieler Kevin Frieden binnen vier Minuten einen lupenreinen Hattrick. "Den letzten dieser Art habe ich vielleicht in meiner Zeit als Jugendspieler gemacht", sagte er nach Abpfiff. Die Beine seien trotz der hohen Belastung in den vergangenen Tagen noch nicht schwer, so Frieden. Allerdings spielte er in Geithain auch nur die erste Halbzeit, da Trainer Uwe Schneider in der Pause gleich sechsmal auswechselte.

Der Neuzugang im Tor, Maik Ebersbach, durfte in Geithain über 90 Minuten ran. Die anderen beiden Neulinge - Stürmer Tommy Uhlig und Linksverteidiger Franz Weinert - spielten in der ersten Halbzeit. Am Ende schluderten die Mittweidaer gegen den 13. der Kreisoberliga Leipziger Land trotz sich immer mehr bietender Räume noch mit den Chancen. In der Schlussphase gab es auf dem Geithainer Kunstrasen Torchancen im Sekundentakt.

Bevor für die Germania am 23. Februar mit einem Auswärtsspiel bei Stahl Riesa die Rückrunde in der Landesliga beginnt, bestreiten die Mittweidaer die Generalprobe am Sonntag zuhause gegen den SV Eintracht Sermuth (Landesklasse Nord). (rosd)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...