Erneut Gold geschürft

Kraftsport: Hans Malchau bei WM erfolgreich

Großhartmannsdorf.

Hans Malchau (Foto) sammelt weiter Gold: Nachdem der 68-jährige Kraftsportler im vorigen Jahr bereits zwei Goldmedaillen von der WM des Verbandes WPC in Orlando im US-Bundesstaat Florida mitbrachte, gelang ihm das auch bei den Titelkämpfen des Verbandes IPL, die in Taucha sozusagen vor der Haustür stattfanden: Nach Siegen im Kreuzheben und in der Gesamtwertung des Kraftdreikampfes konnte sich der Großhartmannsdorfer ebenfalls zwei goldene Plaketten umhängen.

Im Kreuzheben wiederholte Malchau mit 130 Kilogramm seine Leistung von Orlando, obwohl er angeschlagen in den Wettkampf ging, so Trainer Sebastian Hippe. Beim Bankdrücken hatte sich sein Schützling an der Schulter verletzt, sodass er nur auf einen gültigen Versuch kam (50 kg). Zudem hatte der älteste Athlet des Wettbewerbs bei den Kniebeugen mit Gewicht 80 Kilogramm bewältigt und damit sei Körpergewicht um fünf Kilogramm überboten. Obwohl Malchau der einzige Starter in seiner Klasse war, fehle es ihm nicht an der Motivation weiterzumachen, betont der 68-Jährige: "Ich fühle mich nach wie vor fit." (sb)

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...